11.8.2021 |

Alternativen zu nvm, dem Node.js Versionsmanager

Bestimmt kennen viele von Euch nvm, den Versionsmanager für Node.js.

Als Alternative kann man fnm benutzen.
fnm ist auf allen Plattformen verwendbar (macOS, Windows, Linux). Das Tool wurde in Rust geschrieben, daher ist es recht schnell in der Ausführung.

Auch mit fnm kann man problemlos mehrere Node.js-Versionen gleichzeitig auf dem Rechner installieren und zwischen diesen nach Bedarf wechseln.

fnm in action

Quelle: GitHub

Während fnm ein 1-zu-1-Ersatz zu nvm ist, geht das Kommandozeilenwerkzeug volta noch einen Schritt weiter.

volta logo

Quelle: GitHub

Volta verwaltet alle JavaScript-Befehlszeilen-Tools wie node, npm, yarn oder ausführbare Dateien wie den TypeScript-Compiler abhängig vom jeweiligen Datei-Verzeichnis.

Das bedeutet, dass man für verschiedene Projekte eigene Toolchains definieren kann. Volta ist schlau genug, den Kontext eines Projektes zu erkennen.

Beispielsweise kann man die aktuellste Version von TypeScript global installieren (und somit den Befehl tsc überall nutzen). Wenn man aber in ein Verzeichnis wechselt, welches eine ältere Version von TypeScript benutzt, schaltet Volta automatisch auf diese um.

Links

  • nvm, Node version manager
  • fnm, Fast Node Manager
  • volta, The Hassle-Free JavaScript Tool Manager
Zur Übersicht
Sophia Brandt

Mehr vom Devsquad...

Jonathan Zbick

Bildschirm von Smartphones auf dem Macbook teilen

Umut Tufanoglu

Jest test.todo

Hallo

Wir sind für Sie da und freuen uns auf Ihre Fragen oder Ihr Feedback.