17.11.2021 |

Iterator

Das Iterator-Entwurfsmuster ist wahrscheinlich jeder Programmiererin bekannt, auch wenn das gar nicht bewusst ist.

Es handelt sich um ein Muster, welches einem erlaubt, über Elemente eines Datentypen zu iterieren, ohne dass man die Implementationsdetails kennen muss.

Das Iterator-Entwurfsmuster kapselt somit das Wissen über das Durchlaufsmuster einer Datensammlung.

In objektorientierten Sprachen benutzt man ein Interface, den Iterator.

Beispiel:

iterator pattern diagram

Quelle: refactoring guru

  • Iterator Interface: das Interface gibt vor, welche Methoden alle Iteratoren implementieren müssen
  • Concrete Iterator: Die konkrete Implementation hält unter anderem auch vor, auf welcher Position sich die Iteration befindet
  • Concrete Collection/Concrete Aggregate: hat eine Sammlung von Objekten und implementiert die Methode, welche den Iterator zurückgibt
  • Aggregate/IterableCollection Interface: definiert ein oder mehrere Methoden, um Iteratoren zurückzugeben, welche vom Client gebraucht werden. Dies entkoppelt den Client von der Implementation der Datenstruktur.
Zur Übersicht
Sophia Brandt

Mehr vom Devsquad...

Michael Virks

Behavior driven development with java and cucumber

Sophia Brandt

Chrome Plugins I Like

Hallo, ich bin Jörg Herbst!

Ich bin der CEO von newcubator und freue mich über jede Nachricht!

* Pflichtfeld