Wie Geodaten visualisiert werden können

Endnutzer:innen verbinden die Darstellung von Daten auf Karten hauptsächlich mit der Navigation mithilfe von GPS Systemen. Die Frage, was Geodaten sind und wie sie gesammelt werden, klären wir hier.

Die Möglichkeit zur Visualisierung von Geodaten öffnet aber auch außerhalb von kartenbasierter Navigation gerade bei geschäftlichen Software-Lösungen für zahlreiche Unternehmen viele Möglichkeiten. Hier gehen wir genauer darauf ein, wie die verschiedenen Arten von Geodaten visualisiert werden können.

Integration in existierende Systeme


Die meisten Unternehmen im Transportsektor haben bereits eigene digitale Systeme für verschiedene Bereiche ihres Geschäftsbetriebs. Durch die API-Integration, die parallel zur Erstellung der Datenvisualisierung auf Karten erfolgt, wird gewährleistet, dass sämtliche Daten aus diesen unterschiedlichen Systemen miteinander verbunden werden.

Diese Integration ist somit auf sämtlichen Ebenen des Betriebs möglich und bezieht sich auf Systeme wie CRM, Produktion, Auftragsabwicklung sowie Abrechnungs- und Rechnungssysteme. In solchen Fällen ermöglicht die Darstellung von Daten auf Karten dem Nutzer den Zugriff auf integrierte Informationen über einen Service, der von einem Smartphone, Desktop oder Tablet aus erreichbar ist.

Welche Daten können auf Karten visualisiert werden?

Fahrtinformation

Informationen wie Fahrzeit, Geschwindigkeit, mögliche Routen, Entfernung und Zwischenstopps können auf Karten angezeigt werden um Routenplanung zu optimieren.

Geografische Besonderheiten

Die Darstellung von geografischen Besonderheiten wie Flüssen, Bergen oder Brücken kann bei der Routenplanung berücksichtigt werden.

Wetter

Wetterdaten sind für Unternehmen wichtig, um Lieferungen an die jeweiligen Wetterverhältnisse anzupassen, Verzögerungen zu minimieren und die Sicherheit der Transporte zu gewährleisten.

Verkehrslage

Satellitendaten können Echtzeitinformationen über die Verkehrsdichte und Staus liefern, was bei der Routenplanung und Vermeidung von Verzögerungen hilfreich ist.

Echtzeit-Lokalisierung

Durch die kontinuierliche Überwachung der exakten Position wird eine präzise Verfolgung von Lieferungen ermöglicht, was sowohl die Effizienz als auch die Sicherheit im Transportwesen steigert.

Umgebungsinformationen

Die Anzeige von Umgebungsinformationen, wie beispielsweise nahegelegenen Baustellen, Veranstaltungen oder Straßensperrungen, hilft bei der Anpassung der Routenplanung.

Temperaturdaten

In bestimmten Transportbereichen, wie Kühltransporten, können Satellitendaten Informationen über die Umgebungstemperatur liefern.

Point Map

Jeder Punkt repräsentiert einen spezifischen geografischen Ort und wird durch Koordinaten oder andere standortbezogene Informationen definiert. Diese Karten dienen dazu, Standorte von Interesse zu lokalisieren, geografische Verteilungen zu zeigen und Datenpunkte zu markieren. Point Maps werden unter anderem in Bereichen wie Navigation, Umweltüberwachung, Standortanalyse und Krisenmanagement verwendet.

Beispiel für Point map

Cluster Map

Eine Cluster Map visualisiert geografische Gruppierungen oder Cluster von Punkten oder Regionen. Sie hilft, Muster, Trends oder Dichtekonzentrationen in geografischen Daten zu identifizieren. Cluster Maps bieten eine effektive Möglichkeit, räumliche Muster in großen Datensätzen von Geodaten zu erkennen und fundierte Entscheidungen in verschiedenen Disziplinen zu treffen.

Beispiel für Cluster Map

Route Map

Eine Route Map visualisiert den Verlauf einer geplanten Route oder eines Pfads zwischen verschiedenen Punkten. Sie dient der Reiseplanung und Navigation für verschiedene Fortbewegungsmittel. Unternehmen nutzen Route Maps für die Effizienzplanung in der Logistik, und Sportler verwenden sie, um Trainings- oder Freizeitrouten zu planen. Diese Karten zeigen Straßen, Wege oder Flugrouten und helfen, die räumliche Beziehung zwischen verschiedenen Punkten zu verstehen.

Beispiel für Route Map

Was steckt dahinter?

Wenn Sie sich weiter in das Thema Geonavigation und Kartendienste vertiefen möchten, um einen Einblick in die technischen Hintergründe zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, einen Blick in unseren Geodaten Blog zu werfen.

Jetzt beraten lassen.

Kontaktieren Sie uns, oder buchen Sie direkt einen Termin.


* Pflichtfeld

Joerg Herbst