Was sind Single Page Applications (SPAs)?

Eine Single-Page Application (SPA) ist eine Art von Webanwendung, die auf einer einzigen Webseite läuft. Im Gegensatz zu traditionellen Webseiten, die bei jedem Klick auf einen Link eine neue Seite vom Server laden, lädt eine SPA nur einmal und aktualisiert dann dynamisch Teile der Seite bei Interaktion, z.B. beim Scrollen oder Springen auf der Seite.

Indem Seitenaktualisierungen auf der Client-Seite durchgeführt werden (nur die Teile der Seite, die sich ändern, werden neu geladen), sind Inhalte schneller verfügbar und es findet insgesamt weniger Datenverkehr zwischen dem Client und dem Server statt. Eine SPA bietet so ein flüssiges und nahtloses Benutzererlebnis, ähnlich dem einer Desktop- oder mobilen App.

Wie funktionieren eigentlich Single-Page Applications?

Wenn ein Benutzer eine Aktion ausführt, die eine Änderung auf der Seite erfordert, wie z.B. das Klicken auf einen Link oder das Ausfüllen eines Formulars, sendet die SPA unter der Verwendung von AJAX(Asynchronous JavaScript and XML) eine Anfrage an den Server. Der Server sendet dann die benötigten Daten zurück, oft im JSON-Format. Die SPA verwendet schließlich JavaScript, um nur die Teile der Seite, bei denen es notwendig ist, basierend auf diesen Daten zu aktualisieren. Bei der Erstellung vieler SPAs werden Frameworks wie Angular, React oder Vue.js eingesetzt, um die Entwicklung zu erleichtern und komplexe Funktionen zu bieten.

Genau dieser im Hintergrund stattfindende Ablauf trägt dazu bei, das reibungslose und App-ähnliche Benutzererlebnis zu schaffen, das SPAs auszeichnet.


Entwickler schreibt Code am Computer

Die Vorteile von Single-Page Applications

SPAs bieten eine Reihe von Vorteilen, die sie zu einer attraktiven Wahl für viele Webentwicklungsprojekte machen.

Verbesserte Benutzererfahrung

SPAs bieten ein flüssiges und nahtloses Benutzererlebnis, ähnlich dem einer Desktop- oder mobilen App. Da nur Teile der Seite aktualisiert werden, anstatt dass die gesamte Seite neu geladen wird, sind Seitenaktualisierungen schneller und weniger störend für den Benutzenden.

Einfacherer Entwicklungsprozess

Bei SPAs ist die Entwicklung oft einfacher und schneller, da Entwickler mit JavaScript sowohl den clientseitigen als auch den serverseitigen Code schreiben können. Im Vergleich zu anderen Modellen wird außerdem weniger serverseitiger Code erfordert.

Landingpage Grafik

Offline-Fähigkeit und Mobile-First-Design

SPAs können so konfiguriert werden, dass sie offline arbeiten, indem sie Daten im Browser-Cache speichern. Dies, zusammen mit ihrer Fähigkeit, ein app-ähnliches Erlebnis zu bieten, macht sie zu einer guten Wahl für mobile Anwendungen.

Einfache Skalierbarkeit

Da der Großteil der Anwendungslogik auf der Client-Seite ausgeführt wird, können SPAs durch einfache Freigabe von mehr Serverressourcen leicht skaliert werden.

Die Nachteile von Single-Page Applications

Obwohl SPAs viele Vorteile bieten, gibt es auch einige potenzielle Nachteile, die berücksichtigt werden sollten:

SEO: Da SPAs stark auf JavaScript angewiesen sind, kann sich die Suchmaschinenoptimierung als Herausforderung gestalten. Obwohl Search Engines durchaus in der Lage sind, JavaScript zu interpretieren, ist die SEO manchmal etwas schwieriger als bei traditionellen Webseiten

Initial Load Performance: SPAs laden den gesamten Code und alle Ressourcen beim ersten Anfordern der Seite herunter. Dies kann insbesondere bei Nutzern mit einer langsamen Internetverbindung zu Problemen führen.

Komplexität: Insbesondere das Management von Zuständen und Daten gestaltet sich bei SPAs komplexer, trotz des Vereinfachten Entwicklungsprozesses.

Browserkompatibilität: Da SPAs auf JavaScript angewiesen sind, können sie bei Nutzern, die JavaScript deaktiviert haben oder einen älteren Browser verwenden, Probleme verursachen.

Mann arbeitet in IDE

Anwendungsfälle für SPAs

Single-Page Applications (SPAs) eignen sich besonders gut für bestimmte Arten von Projekten und Anwendungsfällen. Hier sind einige Beispiele:

Dynamische Plattformen mit vielen Benutzerinteraktionen

SPAs sind ideal für Anwendungen, die viele Benutzerinteraktionen erfordern. Beispiele sind Social-Media-Plattformen, Online-Marktplätze und interaktive Dashboards.

Mobile Anwendungen

Aufgrund ihrer Offline-Fähigkeit sind SPAs eine gute Wahl für mobile Anwendungen. Sie können als Progressive Web Apps (PWAs) bereitgestellt werden, die auf jedem Gerät mit einem Webbrowser laufen können, mit der gleichen UX wie bei einer nativen mobilen App.

Anwendungen mit komplexen Benutzeroberflächen

SPAs können komplexe Benutzeroberflächen effizienter verwalten als traditionelle Webseiten, da sie nur die sich ändernden Teile der Seite aktualisieren. Dies macht sie zu einer guten Wahl für Anwendungen mit umfangreichen, dynamischen Benutzeroberflächen.

Wir bei newcubator haben umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung von SPAs und können Sie dabei unterstützen, die richtige Technologie für Ihr Projekt zu wählen. Gemeinsam mit Ihnen werden unsere versierten PWA-Entwickler:innen Ihre App als eine leistungsstarke und benutzerfreundliche mobile Webanwendung umsetzen.

Kontaktieren Sie uns direkt für ein unverbindliches Erstgespräch, um Ihre Projektidee zu besprechen oder einfach nur, um sich über mögliche Umsetzungsstrategien zu Informieren.

Drei Programmierer arbeiten am Computer

Lernen Sie uns kennen!

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch zu Ihrem Projekt.

Oder buchen Sie direkt einen Termin.


* Pflichtfeld

Joerg Herbst