Was ist mobile Anwendungsentwicklung?

Mobile Anwendungsentwicklung bezieht sich auf den Prozess der Erstellung von Softwareanwendungen, die auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets laufen. Diese Anwendungen können entweder direkt auf das Gerät heruntergeladen werden (in der Regel über einen „Store") oder es kann über einen Webbrowser darauf zugegriffen werden.

Die mobile Anwendungsentwicklung hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen, da immer mehr Menschen hauptsächlich mobile Geräte nutzen, um auf das Internet zuzugreifen. Laut Statistiken verwenden über 50% der Internetnutzenden weltweit mobile Geräte, und diese Zahl wird voraussichtlich weiter steigen.

Wir stellen hier drei der gängigsten Arten von mobilen Anwendungen vor: native Apps, PWAs und Hybrid-Apps. Im nächsten Abschnitt beginnen wir mit der nativen mobilen Anwendungsentwicklung.

Native Mobile Application Development

Der Begriff „native mobile Anwendungsentwicklung" beschreibt den Prozess der Erstellung von Apps für spezifische Betriebssysteme in den für die jeweiligen Plattformen spezifischen Programmiersprachen. iOS-Apps werden zum Beispiel häufig in Swift oder Objective-C geschrieben, Android-Apps in Kotlin oder Java.

Die Vorteile der nativen mobilen Anwendungsentwicklung sind vielfältig.

Leistung

Native Apps bieten die beste Leistung von allen mobilen Anwendungstypen. Sie sind für ein bestimmtes Betriebssystem optimiert und können daher direkt auf die Gerätehardware zugreifen, was zu schnelleren Ladezeiten und reibungsloseren Animationen führt.

Funktionalität

Native Apps können auf alle Funktionen des Geräts zugreifen, einschließlich Kamera, Mikrofon, Beschleunigungsmesser und mehr. Dies ermöglicht eine tiefere Integration und ein reichhaltigeres Benutzererlebnis.

Benutzererfahrung

Native Apps können das Look-and-Feel des Betriebssystems nachahmen, was zu einer intuitiveren und vertrauteren Benutzererfahrung führt.

Kollegen im Gespräch

Leider bringt die native App-Entwicklung auch einige Nachteile mit sich.

  1. Kosten: Die Entwicklung nativer Apps kann teuer sein, da bei Veröffentlichung auf verschiedenen Betriebssystemen für jede Plattform eine separate App entwickelt werden muss.

  2. Zeit: Da für jede Plattform eine separate App entwickelt werden muss, kann der Entwicklungsprozess länger dauern.

  3. Verwaltung und Wartung: Die Verwaltung und Wartung von nativen Apps kann komplex und zeitaufwendig sein, da Updates und Änderungen für jede Plattform separat durchgeführt werden müssen.

Der nächste Absatz behandelt sogenannte PWAs.

Progressive Web Applications (PWAs)

Progressive Web Applications (PWAs) sind eine Art von Webanwendung, die die besten Funktionen von Web- und mobilen Apps kombiniert. Sie können auf jedem Gerät mit einem Webbrowser laufen und bieten ein app-ähnliches Benutzererlebnis.

Wir beleuchten zuerst die Vorteile von PWAs.

Zugänglichkeit

PWAs können auf jedem Gerät mit einem Webbrowser laufen, was sie zugänglicher und kosteneffizienter macht als native Apps, die für jede Plattform separat entwickelt werden müssen

Offline-Funktionalität

Dank der Verwendung von Service Workers können PWAs auch dann funktionieren, wenn die Internetverbindung des Benutzers unzuverlässig ist oder ganz ausfällt.

Aktualisierungen

Im Gegensatz zu nativen Apps, die vom Benutzer aktualisiert werden müssen, können PWAs automatisch aktualisiert werden, wenn der Benutzer mit dem Internet verbunden ist.

Mockup der Geschichte unterwegs App

Leider haben PWAs auch ein paar Nachteile.

  1. Funktionalität: Obwohl PWAs viele der Funktionen von nativen Apps replizieren können, gibt es immer noch einige Funktionen, die nur in nativen Apps verfügbar sind, wie z.B. bestimmte Geräte-APIs oder die Integration in das Betriebssystem.

  2. Browser-Kompatibilität: Nicht alle Browser unterstützen alle Funktionen von PWAs, was zu Kompatibilitätsproblemen führen kann.

Hybrid Mobile Application Development

Die hybride mobile Anwendungsentwicklung ist ein Ansatz, der die Vorteile der nativen und der Webentwicklung kombiniert. Hybrid-Apps werden in einer universellen Sprache wie JavaScript geschrieben und können auf verschiedenen Plattformen laufen. Sie werden in einer nativen Hülle verpackt, die es ihnen ermöglicht, auf Gerätefunktionen zuzugreifen, ähnlich wie native Apps.

Folgendes sind die Vorteile der hybriden mobilen Anwendungsentwicklung:

Kosteneffizienz

Da Hybrid-Apps auf mehreren Plattformen laufen können, sind sie oft kosteneffizienter zu entwickeln als native Apps.

Schnellere Entwicklung

Da Hybrid-Apps nur einmal geschrieben und dann auf verschiedenen Plattformen ausgeführt werden können, kann der Entwicklungsprozess schneller sein als bei der nativen Entwicklung.

Zugriff auf Gerätefunktionen

Durch die Verwendung einer nativen Hülle können Hybrid-Apps auf Gerätefunktionen zugreifen, ähnlich wie native Apps. Beliebte Frameworks für die hybride Entwicklung sind unter anderem React Native, Flutter, Ionic und Capacitor.

Zwei Personen erarbeiten Usability

Auch die hybride mobile Anwendungsentwicklung hat ein paar Nachteile.

  1. Leistung: Hybrid-Apps können langsamer sein als native Apps, da sie eine zusätzliche Schicht zwischen der Anwendung und dem Gerät haben.

  2. Benutzererfahrung: Da Hybrid-Apps auf verschiedenen Plattformen laufen, können sie nicht das gleiche Maß an Anpassung und Optimierung bieten wie native Apps.

„Bei der Entwicklung mobiler Anwendungen gibt es sehr verschiedene Ansätze, darunter native Entwicklung, PWAs und Hybrid-Apps. Die Wahl hängt immer von vielen Faktoren ab, darunter Ihre spezifischen Anforderungen, Ihr Budget und Ihre Zielgruppe."

-

Den richtigen Ansatz für Ihre mobile App wählen

Die Wahl des richtigen Ansatzes für die Entwicklung Ihrer mobilen App hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter Ihre spezifischen Anforderungen, Ihr Budget, Ihre Zielgruppe und Ihr Zeitrahmen.

Anforderungen

Wenn Sie eine App mit hoher Leistung und tiefgehender Integration in das Gerät benötigen, könnte die native Entwicklung die beste Wahl sein. Wenn Sie jedoch eine kosteneffiziente Lösung suchen, die auf verschiedenen Plattformen funktioniert, könnten PWAs oder Hybrid-Apps besser geeignet sein.

Budget

Native Apps können teurer sein zu entwickeln, da sie für jede Plattform separat erstellt werden müssen. PWAs und Hybrid-Apps können kosteneffizienter sein, da sie auf mehreren Plattformen laufen können.

Zielgruppe

Wenn Ihre Zielgruppe hauptsächlich ein bestimmtes Betriebssystem verwendet, könnte die native Entwicklung die beste Wahl sein. Wenn Ihre Zielgruppe jedoch eine breite Palette von Geräten und Betriebssystemen verwendet, könnten PWAs oder Hybrid-Apps besser geeignet sein.

Zeitrahmen

Wenn Sie schnell auf den Markt kommen müssen, könnten PWAs oder Hybrid-Apps die beste Wahl sein, da sie schneller zu entwickeln sind als native Apps. Bei newcubator bieten wir eine Reihe von mobilen Anwendungsentwicklungsdienstleistungen an und können Ihnen helfen, den richtigen Ansatz für Ihre spezifischen Bedürfnisse zu wählen.

Die Entwicklung mobiler Anwendungen ist ein komplexer Prozess, der eine sorgfältige Planung und Auswahl der richtigen Technologie erfordert. Ob Sie sich für die native Entwicklung, PWAs oder Hybrid-Apps entscheiden, hängt von Ihren spezifischen Anforderungen, Ihrem Budget und Ihrer Zielgruppe ab.

Bei newcubator haben wir umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung mobiler Anwendungen und können Ihnen helfen, die richtige Technologie für Ihr Projekt zu wählen. Unser Team von erfahrenen Mobile-App-Entwicklern wird Ihnen bei der Erstellung einer leistungsstarken und benutzerfreundlichen mobilen Anwendung zur Seite stehen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie wir Ihnen helfen können, oder wenn Sie ein Projekt im Kopf haben, das Sie besprechen möchten, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören und Ihr Business mit der Erstellung einer erfolgreichen mobilen Anwendung nach vorne zu bringen.

Mann am Schreibtisch arbeitet

Lernen Sie uns kennen!

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch zu Ihrem Projekt.

Oder buchen Sie direkt einen Termin.


* Pflichtfeld

Joerg Herbst