Person hält Kompass am Meer
Simon | 07.08.2023

Was ist GIS?

Kartensoftware > Was ist GIS?

GIS, kurz für Geoinformationssystem, ist ein leistungsstarkes System, das verschiedene Arten von Geodaten erfasst, verwaltet und analysiert. Durch nahtlose Integration von Geoinformationssystemen in individuelle Softwarelösungen werden eine effektive Visualisierung und Analyse möglich.

In GIS sind Daten in zwei Haupttypen hinterlegt: raumbezogene Informationen (Geodaten) und Attributdaten. Geodaten beschreiben die Form und geografische Lage physischer Merkmale auf der Erdoberfläche in verschiedenen Formaten, z.B. Koordinaten (Breite und Länge). Im Gegensatz dazu liefern Attributdaten (nicht-räumliche Daten) beschreibende Informationen, die Kontextinformationen, die etwa die Bevölkerungszahl oder den Namen einer Stadt liefern. 


GIS-Software bietet Nutzenden eine umfangreiche Palette an Werkzeugen um Geodaten mühelos zu manipulieren, zu analysieren und zu visualisieren. Beispielsweise ist Mapbox eine beliebte GIS-Software, bekannt für ihre Vielseitigkeit und benutzerfreundliche Oberfläche. Geoinformationssysteme werden in den verschiedensten Branchen eingesetzt, darunter in der Stadtplanung, dem Umweltmanagement und Echtzeitnavigation. 

Mit GIS erhalten Nutzer wertvolle Einblicke in räumliche Muster und können dadurch datengetriebene Entscheidungen treffen.


Mit GIS können Anwender effizient eine Reihe von Aufgaben ausführen, wie zum Beispiel:

- Karten erstellen und anpassen: GIS stellt intuitive Werkzeuge bereit, um Karten nach spezifischen Bedürfnissen und Vorlieben zu gestalten und anzupassen.

- Räumliche Beziehungen und Muster analysieren: Durch die Erforschung räumlicher Daten können GIS-Anwender Beziehungen und Muster in geografischen Phänomenen ermitteln.

- Räumliche Abfragen durchführen: Mit GIS können Nutzer durch gezielte Datenabfragen spezifische Informationen aus georäumlichen Datenbanken extrahieren.

- Geodatenbanken verwalten und aktualisieren: GIS sorgen dafür, dass gesammelte Geodaten genau und aktuell sind und über Jahrzehnte hinweg ausgewertet werden können.

- Reale Szenarien modellieren und simulieren: GIS hilft bei der Simulation verschiedener Szenarien, wie Naturkatastrophen, und verbessert damit die Planung und Vorbereitung auf Notfälle.


Durch die Nutzung der Möglichkeiten von GIS können Einzelpersonen und Organisationen ein besseres Verständnis erlangen, verbesserte Planungsprozesse einführen und effektive Problemlösungen entwickeln, was letztendlich zu nachhaltigeren und effizienteren Ergebnissen in einer breiten Palette von Anwendungen führt.

Simon Jakubowski
Simon (Softwareentwickler)

… ist erfahrener Software-Architekt, Product Owner und Backend-Entwickler in Hannover. Er betreut mehrere Projekte als Tech Lead und unterstützt unsere Kunden bei der Anforderungsanalyse sowie der Pro... mehr anzeigen

Github

Standort Hannover

newcubator GmbH
Bödekerstraße 22
30161 Hannover

Standort Dortmund

newcubator GmbH
Westenhellweg 85-89
44137 Dortmund