Drei Frauen sitzen an einem Meeting-Tisch.
Jörg | 08.3.2023

8 Gründe, warum die IT-Branche großartige Arbeitsplätze für Frauen bietet!

Allgemein > 8 Gründe, warum die IT-Branche großartige Arbeitsplätze für Frauen bietet!

Am 08. März feiern wir den Weltfrauentag. An diesem Tag werden auf bereits geschaffte Fortschritte der Gleichberechtigung aufmerksam gemacht und besondere Leistungen und Errungenschaften von Frauen gefeiert.
Was aber noch viel wichtiger ist, an diesem Tag rücken auch die immer noch bestehenden Probleme und Herausforderung wie internationale Frauenrechte, Gender-Pay-Gap und veraltete Rollenbilder in den Fokus. Auch in der IT-Branche liegt der Frauenanteil in Deutschland bei mageren 19%. Und das, obwohl es nicht nur eine Branche mit abwechslungsreichen und spannenden Aufgaben ist, sondern auch händeringend qualifizierte Arbeitskräfte gesucht werden. Bei newcubator machen unsere Power-Frauen ein Drittel des Teams aus. Anlässlich des Weltfrauentages haben wir mit ihnen über die IT-Branche gesprochen. Herausgekommen sind acht Gründe, warum gerade hier großartige Arbeitsplätze für Frauen geboten werden. Damit wollen wir nicht nur Mädchen und junge Frauen auf die unzähligen Möglichkeiten aufmerksam machen, sondern auch zum Schritt in diese Männerdomäne ermutigen.

„Ich kann arbeiten wo und wann ich möchte“

Als jemand, der berufstätig ist und gleichzeitig auch Familie hat, finde ich das Konzept des Hybrid Office sehr ansprechend. Die Möglichkeit, flexibel von zu Hause und im Büro zu arbeiten, hilft mir dabei, meine Arbeit besser mit meinen familiären Verpflichtungen in Einklang zu bringen.

Ich schätze es sehr, dass ich durch das Hybrid Office die Freiheit habe, meine Arbeitsumgebung je nach Bedarf anzupassen. Wenn ich beispielsweise morgens Zeit damit verbringen möchte, mich vor der Schule um meine Kinder zu kümmern, kann ich von zu Hause arbeiten. Aber wenn ich eine Besprechung oder eine Teamarbeit habe, kann ich problemlos ins Büro gehen. So ist für mich eine gute Work-Life-Balance gegeben. Sophia, Software-Entwicklerin

„Die Arbeit in interdisziplinären Teams ist toll“

Durch meine Tätigkeit im HR Bereich stehe ich jeden Tag im Austausch mit unseren Mitarbeitenden. Jeder von uns ist individuell und bringt seine eigenen Erfahrungen, Stärken und Schwächen mit sich. Genau diese Vielfalt macht meinen Arbeitsalltag bunt und sorgt dafür, dass jeder Tag interessant und abwechslungsreich ist.

Wenn mein Arbeitstag morgens beginnt, kann ich sicher sein, dass spannende Gespräche und Aufgaben auf mich warten. Außerdem bin ich dankbar dafür, dass wir in unseren diversen Teams immer wieder kreative Lösungen und neue Ideen entwickeln und auch den Raum bekommen, diese umzusetzen. So ist sichergestellt, dass sich jede:r einzelne von uns individuell weiterentwickeln kann. Julia, Chief Human Resources Officer

„Ich kann jeden Tag etwas Neues lernen“

Es ist unsere Leidenschaft und Verantwortung, jeden Tag etwas Neues zu lernen. Unser individueller Antrieb muss sehr stark sein, damit wir in unseren Teams und mit unserem Unternehmen vorankommen können. Ich lerne jeden Tag etwas Neues und newcubator gibt mir diese Möglichkeit, wofür ich sehr dankbar bin. Wir haben zum Beispiel jede Woche ein teamübergreifendes Entwickler-Treffen. Hier haben wir die Möglichkeit, neue interessante Themen vorzustellen oder Probleme zu besprechen, die während der Woche aufgetreten sind. Alex, Software-Entwicklerin

„Ich habe Einblicke in sehr viele Themen und Branchen“

Es gibt keine Branche, die keine Berührungspunkte mit Digitalisierung hat. Unsere vielfältigen Kunden ermöglichen es mir, mich nie eintönig werdenden fachlichen Herausforderungen zu stellen und permanent meinen Wissensschatz und meinen Horizont zu erweitern. Ich bekomme Einblicke hinter die Kulissen der Prozesse und Arbeitsweisen sehr unterschiedlicher Firmen und Teams. Gerade im gestalterischen Bereich sitze ich oft an der Schnittstelle von mehreren Interessensgruppen; mehr Wissen und Erfahrung meinerseits bringt nicht nur unsere Kunden und newcubator weiter, sondern auch mich persönlich. Valerie, Designerin & Scrum-Master

„Ich kann die Zukunft aktiv mitgestalten“

In der IT zu arbeiten ermöglicht es mir, etwas zur Digitalisierung beizutragen. Es ist ein toller Ansporn, wenn man bei einem Projekt mitwirken darf, das letztlich dafür sorgt, dass viele Menschen effizienter arbeiten können. Der Einblick in eine andere Branche legt dabei offen, wie redundant, aber auch wie komplex einige Aufgaben sein können. Es tut gut zu wissen, dass den Nutzer:innen der gebauten Software viel Arbeit abgenommen wird und sie nun mehr Zeit für anderes haben. Kerstin, Software-Entwicklerin & UX/UI Design

„Ich kann mich endlos fort- und weiterbilden“

Auch als Nicht-Entwicklerin ist eine ständige Weiterbildung in alle Richtungen möglich. Die IT ist nicht das Klischee der Nerds, die im Keller an Computern sitzen, sondern modern, innovativ und ständig im Wandel. Das eröffnet schier endlose Möglichkeiten, in die man sich persönlich weiterentwickeln kann. Nicht nur im technologischen Bereich ist es allerdings unabdingbar immer auf dem neuesten Stand zu sein, das Gleiche gilt auch für allen anderen Bereiche wie z.B. Marketing, Personal und Organisation. Und wenn man doch noch programmieren lernen möchte, geht das selbstverständlich auch. Da kann man sich vor Hilfsangeboten dann kaum retten. Jana, Chief Marketing Officer

„Das innovative Arbeitsumfeld motiviert mich“

Arbeiten in der IT in drei Worten bedeutet für mich: Innovation, Freiheit und Kreativität. Mir wird ein flexibles Arbeitsumfeld geboten, in dem ich meinen Alltag eigenverantwortlich bestimmen kann, aber gleichzeitig viel Vertrauen und Verantwortung entgegengebracht bekomme. Das ist für mich die perfekte Mischung, wodurch ich täglich an spannenden Herausforderungen wachse.

Mich als „Nicht-Entwicklerin” begeistert es vor allem auch zu sehen, welche Lösungen durch individuelle Software entstehen und bekomme so auch selbst ganz neue Denkanstöße. So habe ich zum Beispiel auch eigene Microbots, die mir meine Aufgaben im Marketing und Sales erleichtern. Henrike, Sales Consultant

„Die Zukunft ist digital, dass weiß mittlerweile jeder!“

IT-Berufe sind dabei von entscheidender Bedeutung, um den Wandel in die digitale Welt voranzutreiben und zu gestalten. Mich begeistert es, dass es durch die stetige Entwicklung von neuen Technologien auch ständig neue Möglichkeiten entstehen, Geschäftsmodelle noch effizienter zu gestalten. Daher habe ich mich aktiv dazu entschieden, mich genau in diese Richtung weiterzubilden und eine Umschulung zur Kauffrau für Digitalisierungsmanagement zu starten.

Die Vielfältigkeit meiner Aufgaben und die dazugehörige Verantwortung lassen meinen Tag nie langweilig aussehen und bereiten mich super auf mein zukünftiges Berufsleben in der IT-Branche vor. Justine, Intern Digital Management

Bei uns zählen Skill, Leidenschaft und Mindset und nicht das Geschlecht

Uns verbinden unsere Leidenschaft, die Motivation und der Antrieb aller Teammitglieder. Wir sind immer auf der Suche nach neuen technischen Talenten, die Lust darauf haben mit uns und unseren Kunden aus innovativen Ideen moderne Software zu entwickeln. Schau doch mal bei unseren offenen Stellen vorbei!

Headshot of Jörg Herbst
Jörg (CEO)

... ist ein erfahrener Geschäftsführer und Projektleiter im Bereich innovativer Webprojekte, spezialisiert auf die Entwicklung von Kundenportalen zur Optimierung der Kommunikation zwischen Unternehmen... mehr anzeigen

LinkedIn

Standort Hannover

newcubator GmbH
Bödekerstraße 22
30161 Hannover

Standort Dortmund

newcubator GmbH
Westenhellweg 85-89
44137 Dortmund