20.10.2021 |

Adapter

Adapter Pattern

Das "adapter pattern" (Hüllenklasse oder der Wrapper) ist aus der Kategorie der Strukturmuster und dient zur Übersetzung einer Schnittstelle in eine andere - Zusammenarbeit trotz inkompatibler Schnittstellen. Des Weiteren hat das Adapter Pattern den Vorteil, dass er sich genau einer Zielklasse anpasst und dadurch nur das Verhalten der Zielklasse überschreiben kann.

Quelle: Wikipedia

Verwendung und Beispiel

Das Adapter Pattern kann verwendet werden, wenn eine vorhandene Klasse verwendet werden soll, deren Schnittstelle anders definiert ist als sie benötigten wird.

Eine Anwendung für das Adapter Pattern in objektorientierten Programmiersprachen ist, Klassen für Grunddatentypen zur Verfügung zu stellen. Damit wird die Handhabung vereinfacht und es werden zusätzliche Funktionen zur Verfügung zu gestellt. Zum Beispiel stellt die Programmiersprache Java für den Typ int die Klasse Integer, für char die Klasse Character oder für float die Klasse Float (entsprechend auch Byte, Short, Long, Boolean und Double). Diese Wrapperklassen ermöglichen den objektorientierten Umgang mit primitiven Datentypen.

Abgrenzungen zu anderen Pattern

Dekorierer-Pattern: Erweitert Objekt ohne Schnittstelle zu ändern.

Proxy-Pattern: Definiert Stellvertreter für anderes Objekt, verändert aber nicht seine Schnittstelle.

Brücke-Pattern: Dient anderem Zweck: Schnittstelle von ihrer Implementierung trennen. Adapter ändert Schnittstelle eines existierenden Objekts.

Zur Übersicht
Patrick Schaper

Mehr vom Devsquad...

Sven Röttering

Abstract Factory

Sophia Brandt

enter.js Recap

Hallo, ich bin Jörg Herbst!

Ich bin der CEO von newcubator und freue mich über jede Nachricht!

* Pflichtfeld