20.10.2021 |

Solid.js - Eine deklarative, effiziente und flexible JavaScript-Library zum Bauen von Benutzeroberflächen

Solid.js ist ein aufkommendes Frontend-JavaScript-Framework mit dem Ziel feingranulare Reaktivität zu ermöglichen.

Solid.js nutzt dafür Proxies und braucht kein virtuelles DOM (V-DOM).

Als Entwickler erinnert die API sehr an React.js: man nutzt JSX und die Primitives sehen ähnlich aus wie React Hooks:

import { render } from "solid-js/web";
import { onCleanup, createSignal } from "solid-js";

const CountingComponent = () => {
  const [count, setCount] = createSignal(0);
  const interval = setInterval(
    () => setCount(count => count + 1),
    1000
  );
  onCleanup(() => clearInterval(interval));
  return <div>Count value is {count()}</div>;
};

render(() => <CountingComponent />, document.getElementById("app"));

Solid.js punktet mit dem deklarativen Ansatz und seiner Schnelligkeit. Einige Fallstricke, welche man von React kennt, sind bei Solid.js gar nicht gegeben, z.B. stale closures (wenn eine Funktion einen veralteten Wert kapselt) oder Speicherdatenlecks mit unmounted Komponenten.

Links

Zur Übersicht
Sophia Brandt

Mehr vom Devsquad...

Simon Jakubowski

Postgres JSON beginner Class #2

Sven Röttering

Flyweight

Hallo, ich bin Jörg Herbst!

Ich bin der CEO von newcubator und freue mich über jede Nachricht!

* Pflichtfeld